Bericht Silvesterwettkampf Watzi gegen Merli

Heuer stand der Wettkampf ganz im Zeichen Back tot he Roots.

Man traf sich nach mehr als 30 Jahren wieder am Ursprung des Geschehens, am Fußballplatz in Schlöglmühl.

Das Wetter war ideal für eine nette Fußballpartie(voriges Jahr waren wir Rodeln, heuer +11°) jedoch hat die Zeit seine Spuren an den Teilnehmern hinterlassen und bei einer regulären Fußballpartie war das Verletzungsrisiko zu hoch.

So wurde ein Spiel aus Fußball und Minigolf kreiert, wo ein Parcours mit mehreren Hindernissen mit so wenig wie möglichen Tritten zu bestreiten war.

Es wurde 1 gegen 1 gespielt. Jede Mannschaft stelle 12 Spieler. Der ASK Schlöglmühl stelle den Platz, die Spezialbälle und die Kantine für warme, aber auch kalte Getränke.

Nach einer kurzen Spielerklärung begann das Spiel fast pünktlich um 14 Uhr. Im Probedurchgang dauerte eine Runde ca. 10 Minuten. Beim ersten Wettkampf war dann klar, dass die letzte Partie sicher im Dunklen gespielt werden wird.

Merli kam zu Beginn nicht so gut ins Spiel und lag nach der zweiten Runde 0-2 zurück. Danach konnte das Team Merli zwar aufholen, aber mit der Bestleitung von 17 Ballberührungen konnte Matzi den spielentscheidenden Satz gewinnen und so war für das Team Merli nur mehr der Ausgleich möglich. Dani vergab die letzte Chance zum Ausgleich und so war dann schlußendlich das Ergebnis

Merli 5 – 7 Watzi

So ging der heurige Sieg verdient an Team Watzi. In de Kantine wurde dann die verlorene Getränkerunde konsumiert und die Sieger ließen sich gebührend feiern.

Wer hätte gedacht, dass ein Jux vor 30 Jahren zu einer jährlichen Tradition wird.

StatutenKontaktImpressum